CO2-neutrale, emissionsfreie Synthesekraftstoffe

By | November 22, 2017

Weiternutzen ist umweltfreundlicher als neu kaufen

Ein Fahrzeug verbraucht bei seiner Herstellung den Großteil der Energie, die es vom Zeichentisch bis zur Verschrottung benötigen wird. Es ist daher nicht schlau, die bereits vorhandenen Fahrzeugflotten zu verschrotten, bloß weil sie noch mit Verbrennungsmotor funktionieren.

Viel besser ist es, wir produzieren sauber verbrennenden Treibstoff, sogenannte Synthesekraftstoffe, für die bereits hergestellten Autos. Dazu gibt es einige interessante Ansätze. In Arabien und in Nordafrika, in Mexiko, Australien und im Süden der USA sind riesige Flächen in Wüsten vorhanden. Dort können wir zukünftig Sonnenenergie direkt in Wasserstoff umwandeln. In einem zweiten Schritt wird dieser Wasserstoff dann mit Kohlendioxid und Wasser aus der Luft in künstlicher Photosynthe umgewandelt. Das ist genau das, was Pflanzen tun, wenn sie Sonne, CO2 und Wasser in Zucker verwandeln.

Die Energiegewinnung der Pflanzen nachahmen

Ergebnis sind Treibstoffe, die ohne Probleme in modernen Diesel- und Benzinmotoren verbrennen. Es gibt Ansätze, diese Treibstoffe so zu gestalten, dass weniger CO2 und, wichtiger, weniger giftige Abgase aus dem Auspuff heraus kommen. Die Verbrennung läuft wesentlich sauberer ab als mit der natürlichen Stoffmischung, die aus Erdöl gewonnen wird. Auch sind Synthesekraftstoffe möglich, die bei niedrigeren Temperaturen verbrennen. Dadurch verbrennt der Stickstoff aus der Luft nicht mehr so leicht zu Stickoxiden.

Soweit ich das verstanden habe, werden in dem Treibstoff die Alkane, aus denen Diesel und Benzin im Wesentlichen bestehen, ersetzt durch Ether und andere Kohlenwasserstoffe. Diese Stoffe verbrennen wesentlich sauberer; Beispiel OME (Oxymethylenether).

Auf diese Weise können die alten Verbrennungsmotoren nachhaltig und umweltfreundlich weiterbetreiben und zwar CO2-neutral. Es wäre doch auch schön, eine Flotte von schönen Oldtimern weiter betreiben zu können, ohne die Enkel zu vergiften, oder?

Auf Dauer sollten die gesamten Flotten auf Elektroautos umgestellt werden. Vielleicht finden wir auch noch etwas besseres finden als Elektroautos? Das wissen wir heute noch nicht, aber der Erfindungsreichtum der Menschen ist sensationell.

One thought on “CO2-neutrale, emissionsfreie Synthesekraftstoffe

  1. Pingback: Digitale Hygiene | Klimafarm: Gesunde Nahrung. Gesunde Umwelt. Gesunde Profite.

Schreibe einen Kommentar