Vorteile der Biodiversität

Biodiversität erscheint oft als etwas, das nur Biologen interessiert oder Ökologen oder Grüne. Die Vielfalt des Lebens wirkt jedoch anders und ist nützlicher, als viele denken. Biodiversität bedeutet, dass in einem komplexen System jede Funktion von verschiedenen Spielern übernommen werden kann. Das ist nützlich im Personalmanagement von Unternehmen, in der Landwirtschaft, auf dem Feld und in vielen anderen… Read More »

Tierzucht im Wald (silvopasture)

Silvopasture, Tiere auf Wald und Wiese Tierzucht im Wald ist auf verschiedene Arten möglich. Ein Jäger sorgt für ein Stück Wald indem er eine gesunde Population von Wildtieren aufrecht erhält. Er sorgt dafür, dass der Tierbesatz in den Wald und zum Wald passt, ihn nicht überfordert. Und er sogt auch dafürm dass der Wald zu den Tieren passt,… Read More »

Massentierhaltung

Massentierhaltung ist eine besondere Form der Monokultur Tiere in einer Art Lagerhaus für Lebewesen halten, nennt man Massentierhaltung. Sie dienen dort bloß einem Nutzen, ohne Achtung Ihrer Wesenheit. Ihre Existenz dient allein dazu, möglichst viel Milch, Fleisch, Fell oder Eier produzieren. Massentierhaltung geht wenig sparsam mit Rohstoffen um, denn sie entreißt die Tiere ihrem natürlichen Kontext. Tiere sind… Read More »

Anbau auf geeigneten Flächen

Die Gesamtheit aller natürlichen Merkmale in einem Großraum heißt „Biom“ wo es selten regnete, welken Pflanzen, die viel Wasser brauchen scheint die Sonne selten, sollte man dort keine Pflanzen anbauen, die viel Sonne brauchen braucht eine Pflanze bestimmte Nährstoffe, baut ich sie dort an, wo es diese Nährstoffe reichlich gibt Das gleiche gilt sinngemäß für Lebewesen, die uns… Read More »

Sukzession und Komplexität

Die Pflanzen- und Tierfamilie in Mischkulturen ändert sich ständig In einer Mischkultur verändert sich die Pflanzenfamilie mit der Zeit. Diese Veränderung nennt der Fachmann: „Sukzession“. Bäume und Büsche wachsen und bleiben. Manche Pflanzen und Tiere verschwinden über die Jahre und neue Arten kommen hinzu. Jeder neue Zustand der Mischkultur schafft wiederum neue Nischen für Leben. Ständig verändert sich… Read More »

Staatswesen und informeller Sektor

Heute arbeiten weltweit 50% der Beschäftigten im informellen Sektor Informeller Sektor bedeutet, arbeiten ohne: Arbeitsschutz Umweltschutz Steuern Soziale Absicherung Fairen Wettbewerb Die moderne „linke“ Literatur fordert zusätzlichen Aufgaben, die der Staat übernehmen soll und zusätzliche Umverteilung. Dabei treiben heute schon viele Staaten Arbeitnehmer und Arbeitgeber dazu, informell zu arbeiten. Ihre als unangemessen empfundenen Forderungen behindern die Eigeninitiative. Im… Read More »

Ökosystemmanagement

Ökosystemmanagement ist, was Landwirtschaft eigentlich sein sollte und in Zukunft sein wird Ökosystemmanagement bedeutet, mit möglichst wenig Hilfsmitteln und Abfällen, eine Ernte zu erzielen.  Weil Hilfsmittel und Abfälle Kosten verursachen, ist Ökosystemmangement vom Materialaufwand preisgünstig. Es erfordert aber mehr Grips. Denn wir wollen im Ökosystem, das wie verwalten eine große Ernte einbringen. Die Qualität unserer Produkte soll so… Read More »

Dauerkulturen statt Einjährige Pflanzen?

Dauerkulturen statt Einjährige Pflanzen? Es ist eine schlechte Idee, Einjährige Pflanzen immer wieder neu zu setzen. Denn das kostet viel Geld und schmälert so den Gewinn des Bauern. Außerdem ist es schlecht für den Boden, denn es laugt ihn aus. Das verursacht auf Dauer ebenfalls steigenden Kosten. Eine sehr gute Idee ist, für den eigenen Betrieb nützliche Büsche… Read More »

Brachland

Land ungeschützt liegen lassen, ist eine schlechte Idee Unsere heutige Landwirtschaft lässt einen Großteil des Jahres Brachland, ungeschützt vor Wind und Wetter liegen. Ganzjährig grün ist eine bessere Idee. In der Natur gibt ja auch kein Brachland, außer der Wüste. Und selbst in der Wüste ist nicht alles Sand und Steine. Wo auch nur ein wenig Wärme, Regen und… Read More »

Passive Bewässerung ist eine sehr gute Idee. Wie funktioniert sie?

Passive Bewässerung ist eine sehr gute Idee. Wie funktioniert sie? Eine passive Bewässerung aufbauen, heißt zunächst die Landschaftsforum prüfen. Und dann genau beobachten, wie sich das Wasser sich im Gelände bewegt. Man überlegt dann, wie sich der Wassergehalt an den verschiedenen Stellen im Gelände verändert in den Fällen: Starkregen Normalregen Längere Trockenperioden. Dann passt man die Landschaftsform entsprechend… Read More »