Category Archives: Gemeinschaften und Gemeingüter

Gemeinschaften und Gemeingüter

Milliarden zusätzliche Menschen begrüßen

Milliarden zusätzliche Menschen begrüßen Im Laufe dieses Jahrhunderts wird sich die Bevölkerung Afrikas verdoppeln. Insgesamt sollen 2.500.000.000 zusätzliche Menschen mit uns diesen Planeten teilen. Es ist ein Riesengeschäft, diese Menschen zu ernähren, zu kleiden, zu behausen und zu amüsieren! Eine Methode von den zusätzlichen Menschen zu profitieren, ist Land kaufen und in Afrika eine ertragreiche Landwirtschaft aufziehen. Aber… Read More »

Der öffentliche Raum

Gemeinsam nutzen heißt mehr Nutzen für Alle! Die Welt gehört allen: Menschen, Tieren, Pflanzen. Manche sind stärker und skrupelloser als andere. Sie haben sich ihren Privatbereich freigebissen oder es ist ihnen ein Privatbereich zugefallen, der von den Vorfahren freigebissen wurde. Das gilt im Prinzip für Algen, Tiger, Eichen und Nashörner wie für Menschen. Der Mensch mit seinen heutigen… Read More »

Gemeinschaften, Gemeingüter, Genossenschaften

Kostenvorteile großer Einheiten Sozialer Wohnungsbau ist eins der wichtigsten Gemeingüter. Das interessiert mich genauso wie nachhaltige Landwirtschaft. Weil ich mir mehr nicht leisten kann, baue ich „nur“ ein kleines Mehrfamilienhaus. Das ist die Altersversorgung für meine Frau und mich. Die Wohnungen werden lebens- und liebenswert sowie im Bau und im Betrieb so nachhaltig und umweltfreundlich wie ich es… Read More »

Staatswesen und informeller Sektor

Heute arbeiten weltweit 50% der Beschäftigten im informellen Sektor Informeller Sektor bedeutet, arbeiten ohne: Arbeitsschutz Umweltschutz Steuern Soziale Absicherung Fairen Wettbewerb Die moderne „linke“ Literatur fordert zusätzlichen Aufgaben, die der Staat übernehmen soll und zusätzliche Umverteilung. Dabei treiben heute schon viele Staaten Arbeitnehmer und Arbeitgeber dazu, informell zu arbeiten. Ihre als unangemessen empfundenen Forderungen behindern die Eigeninitiative. Im… Read More »

Nur noch Bodenfruchtbarkeit fördern

Wir brauchen einen Boden-TÜV, der Bodenfruchtbarkeit misst und fördert! Die australische Bodenökologin Dr. Christine Jones erklärt für alle des Englischen Mächtigen, Bodenfruchtbarkeit funktioniert und zwar hier  und hier. Richtig umgesetzt, lösen wir durch Verbeserung der Bodenfruchtbarkeit das Ernährungsproblem, das Klimaproblem und die Existenzsorgen der Landwirte. Auf Dauer schaffen wir so auch die Agrarsubventionen ab, weil die Landwirte von… Read More »

Das Spiel Monopoly fordert Grundeinkommen und Startkapital für alle

Das Spiel Monopoly fordert Grundeinkommen und Startkapital für alle Sagenhaft, wie erfrischend Gedanken sein können! Peter Barnes benutzt in seinem Buch „Kapitalismus 3.0“ das Spiel Monopoly als Bild für unsere Gesellschaft. Er begründet ein Grundeinkommen und eine Erbschaft für alle so: „Monopoly besitzt jedoch zwei Merkmale, die dem amerikanischen Kapitalismus gegenwärtig fehlen. Alle Spieler haben das gleiche Startkapital,… Read More »

Reichtum: Verzehren, erhalten oder vermehren?

Reichtum: Verzehren, erhalten oder vermehren? Jeglicher Reichtum hat seine Quelle im Reichtum der Natur. Die Phantasie, die Natur zu nutzen und zu bewahren versteht, verfeinert ihn. Mein Buch wirbt für eine nachhaltige und menschenfreundliche Wirtschaft. Dort entfaltet sich die Reichtum schaffende Kraft der Menschen. Im besten Fall werden dadurch die natürlichen Grundlagen des Reichtums nicht nur bewahrt sondern… Read More »

Erzeugergemeinschaft zur lokalen Versorgung mit Lebensmitteln

Erzeugergemeinschaft zur lokalen Versorgung mit Lebensmitteln Ich will also selber einen essbaren Waldgarten anlegen nach der Anleitung „Edible Forest Gardens“ von Dave Jacke und Eric Toensmeier. Klimapositive Nahrung, Bio 2.0 sozusagen. Das will ich nicht alleine tun und auch nicht klein-klein, sondern mit einer Erzeugergemeinschaft, die auf Dauer für einen Großteil der Bonner Altstadt und Nordstadt die Nahrung… Read More »

Gemeingüterverwaltung

Papst Franziskus sagt, dass Alles was ist, Gottes Werk ist und daher Gott gehört. Keiner hat mehr Recht darauf, als irgend ein anderer. Wir müssen aber gar nicht Gott bemühen, um ins Grübeln zu kommen und hier ist Ihr Kommentar gefragt: Die Welt ist da und es ist nicht zu erkennen, wieso einer ein Geburtsrecht auf einen höheren… Read More »